Adoptionsablauf


Sie haben sich in eine unserer schönen russischen Katzen verliebt? Sie sind sich sicher, dass Sie sie adoptieren möchten? Sie haben die Adoption mit Ihrer Familie besprochen und alle, die mit Ihnen zusammen wohnen, stehen dahinter?



Super! Dann kann es jetzt losgehen.



Bitte schicken Sie uns eine Bewerbung über unser Bewerbungsformular. Sobald Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist, wird eine Vermittlerin aus unserem Team Ihre Katzenadoption übernehmen und in den nächsten Tagen zu Ihnen Kontakt aufnehmen.



– Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass dieser Vorgang ein, zwei Tage dauern kann. Wir arbeiten alle ehrenamtlich neben Job, Familie und eigenen Tieren. Danke!



Ihre Vermittlerin ist ab jetzt Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen und wird Sie während und auch nach der Adoption weiterhin betreuen. Sie wird mit Ihnen in einem ersten telefonischen Beratungsgespräch alle Fragen klären. Dann suchen wir eine Vorkontrolle für Sie. Das kann ein Vereinsmitglied von uns oder von einem befreundeten  Tierschutzverein sein. Die Vorkontrolle soll dazu dienen, Sie persönlich kennen zu lernen und einen Eindruck vom räumlichen Umfeld zu bekommen, in dem Ihr „Adoptivkind“ zukünftig leben wird. Eine positive Vorkontrolle ist Voraussetzung für die Adoption.



Nach einer positiven Vorkontrolle werden wir Sie bitten, EUR 50 per Paypal an das Tierheim der Katze zu überweisen. Das Geld dient ausschließlich für die Blutuntersuchung der Katze auf die Katzenkrankheiten FiV und FeLV. Diese Tests haben wir standardmäßig bei unseren Katzen eingeführt, um bereits bei Ihnen vorhandene Katzen zu schützen und um sicherzustellen, dass Sie noch viel Zeit mit Ihrem neuen Familienmitglied verbringen können. Sollte die Katze jedoch positiv auf eine der genannten Krankheiten getestet werden, darf sie leider nicht einreisen. Fall gewünscht, kann gegen Aufpreis von EUR 10 auch ein Test auf Parasiten (Giardien) durchgeführt werden.



War die Vorkontrolle positiv, wird die Katze in Russland für Sie reserviert. Mit Ihrer Vermittlerin planen Sie dann den Transport. Wir haben regelmäßige Autotransporte. Diese fahren eine Route quer durch Deutschland und mit Ihrer Vermittlerin vereinbaren Sie einen für Sie günstig gelegenen Treffpunkt, an dem Sie die Katze in Empfang nehmen können.



Sie erhalten außerdem einen Vertrag. Den Vertrag drucken Sie bitte aus und schicken ihn uns unterschrieben zurück. Ist das Vertragliche geregelt, überweisen Sie bitte dem Partnertierschutzverein die Transportkosten von EUR 200. Die Katze kommt gechippt, geimpft, entwurmt und in den meisten Fällen kastriert zu Ihnen. Sie erhalten bei der Übergabe auch Ihren Impfpass. Ihre Vermittlerin steht Ihnen jederzeit gerne für Fragen zur Verfügung.



Kostenübersicht:



EUR 50 - FIV und FeLV Tests

EUR 200 - Transportgebühr

Aufpreis EUR 10 - Giardientest (nach Wunsch)



Hier werden Sie zu Selbstauskunftsfragebogen weiter geleitet: Bewerbungsformular