Unser Tierheim

 

Das Katzentierheim Open Heart in St. Petersburg begann als Privatinitiative im Jahr 2013, ins Leben gerufen durch die Ärztin und Tierschützerin Natalia Avlasevich. Inzwischen ist Open Heart seit September 2016 als eine nicht kommerzielle Wohltätigskeitsorganisation in Russland registriert. Zu Open Heart gehört inzwischen das Katzentierheim in St. Petersburg, ein Tierheim außerhalb St. Petersburgs und neun Pflegestellen, die insgesamt ca. 400 Katzen betreuen. Das Tierheim nimmt Notfälle auf und betreut zahlreiche behinderte und schwerstbehinderte Katzen.

 

Die Anzahl der ehrenamtlichen Mitarbeiter variiert ständig, feste gibt es nur vier - Natalia, die Leiterin des Katzentierheims, Ksenija, ihre Stellvertreterin, Marianna, die die Paten betreut und Irina, die Leiterin des Partnertierheims.

 

Dank einiger privater Tierschützer und Spender in Russland, Deutschland und der Schweiz konnten 2017 einige Veränderungen zum Wohle der Katzen im Tierheim vorgenommen werden. Unter anderem wird die Miete für die Räumlichkeiten komplett bezahlt, es konnte eine Tierpflegerin in Teilzeit angestellt werden, ein Quarantäneraum inklusive Desinfektionsgerät und medizinischen Material wurde geschaffen, des Weiteren konnte eine Pflegestelle ausschließlich für behinderte Katzen und eine Dauerpflegestelle für Senioren akquiriert werden. Des Weiteren unterstützt das Tierheim Tierschützer in anderen russischen Städten.

 

Regelmäßig werden Kastrationsaktionen in St. Petersburg durchgeführt, bei denen verwilderte Straßenkatzen, die nicht mehr als Hauskatzen sozialisiert werden können, kastriert und nach einer Genesungsphase wieder frei gelassen werden. Für diese Straßenkatzen wurden außerdem betreute Futterstellen eingerichtet.